Politische Zusammenarbeit

  • Parallel zur Tagung der Verfassunggebenden Landesversammlung hat die Bewegung "Þjódvaki" (Volkserwachen) zu einer Versammlung der regionalen politischen Bewegungen Turaniens nach Björgvin geladen. Gemeinsam mit der sinaitischen patriotischen Bewegung soll über eine Zusammenarbeit auf Föderationsebene verhandelt werden.

    Leifur Ragnar Arngrímsson
    Forseti der Bewegung "Þjóðvaki" (Volkserwachen)


    Insulare Zweit-ID

  • Liebe Freunde aus allen Teilen der Föderation!


    Mit einem freundlichen "Gódan dag" begrüße ich Euch ganz herzlich in unserer schönen Stadt Björgvin, die die meisten von Euch unter dem Namen Bergen kennen. Nicht weit von hier tagt in diesem Augenblick die Verfassunggebende Landesversammlung, die unserer schönen Insel eine neue eigene Verfassung geben soll. Wir, die Initiatoren und Unterstützer der Bewegung "Þjódvaki", begrüßen diese Entwicklung außerordentlich. Die Bevölkerung Neuturaniens litt immer besonders unter der wachsenden Zentralisierung, die durch das Ende der alten Föderation und die Ausrufung der Republik noch einmal gewaltig befördert wurde. Unser Volk verlor seine Souveränität durch die Republik – und das, ohne gefragt worden zu sein. Diese Fehlentwicklung wird nun korrigiert!


    Wir haben Euch nach Björgvin eingeladen, um gemeinsam mit Euch an einem neuen Turanien zu arbeiten, das die Rechte seiner Volksgruppen nie wieder mit Füßen tritt. Versteht mich nicht falsch, liebe Freunde: Die Bewegung "Þjódvaki" und das ganze neuturanische Volk bekennen sich aus Überzeugung zur Föderation. Wir wollen keinen unabhängigen Inselstaat. Aber wir wollen, dass alle Volksgruppen innerhalb der Föderation angemessen repräsentiert sind. Wir wollen, dass keiner Volksgruppe ihre nationalen Rechte vorenthalten werden. Das heißt: Ein eigenes Land für jede Volksgruppe! Für die Menschen unserer Insel ein eigenes Land Neuturanien, für die Arkonier und Boruzzen ein eigenes Land und auch für die Sinaiten ein eigenes Land!

    Leifur Ragnar Arngrímsson
    Forseti der Bewegung "Þjóðvaki" (Volkserwachen)


    Insulare Zweit-ID

  • Leifur sieht Annelies Türmer am Eingang des Versammlungssaals stehen und geht freundlich lächelnd auf sie zu.


    Frau Türmer, das politisch erfolgreichste Gewächs unserer Inselheimat. Welch eine angenehme Überraschung, Sie hier zu sehen!

    Leifur Ragnar Arngrímsson
    Forseti der Bewegung "Þjóðvaki" (Volkserwachen)


    Insulare Zweit-ID

  • Aber nicht doch! 8o
    Unsere Insel ist unteilbar. Wir machen uns lediglich für die verschiedenen Volksgruppen der Föderation stark. Für die Neuturanier, die Arkonier und Boruzzen, die Schwionier und für die Sinaiten - für alle, damit alle die gleichen Rechte haben. Denn: Die Föderation gehört nicht nur den Turaniern, sie gehört allen einheimischen Volksgruppen!

    Leifur Ragnar Arngrímsson
    Forseti der Bewegung "Þjóðvaki" (Volkserwachen)


    Insulare Zweit-ID

  • organisiert zwei Gläser moussierendes Prickelwasser und beäugt aus den Augenwinkeln den älteren Herren neben ihrer Freundin.

    Einmal editiert, zuletzt von Sigrid Sigmarsdottir ()

  • Zitat

    Original von Leifur Ragnar Arngrímsson
    Aber nicht doch! 8o
    Unsere Insel ist unteilbar. Wir machen uns lediglich für die verschiedenen Volksgruppen der Föderation stark. Für die Neuturanier, die Arkonier und Boruzzen, die Schwionier und für die Sinaiten - für alle, damit alle die gleichen Rechte haben. Denn: Die Föderation gehört nicht nur den Turaniern, sie gehört allen einheimischen Volksgruppen!


    Aha,dann hätte diese Versammlung also auch in Schwion und nicht zufällig hier stattfinden können.Nun gut,ich bin zwar immer noch der Auffassung das sich keine Volksgruppe diskriminiert fühlen muss aber offenbar findet das in vielen Köpfen anders statt.

  • Diskriminierung liegt immer im Auge des Betrachters, werte Frau Türmer. Aber Sie haben Recht: Unsere Versammlung findet quasi zufällig hier statt. Sie hätte auch in Hermannstadt oder in Arheim stattfinden können, selbst in Setterich an der Swine.


    Leifur sieht die sympathische Dame mit den Sektgläsern, die sich langsam und interessiert dreinschauend Annelies Türmer nähert.


    Und Sie sind...?

    Leifur Ragnar Arngrímsson
    Forseti der Bewegung "Þjóðvaki" (Volkserwachen)


    Insulare Zweit-ID

  • Leifur Ragnar Arngrimsson... Eg er ánægdur, Sigrid... :)


    [SIMoff]"Kannski" scheint tatsächlich isländisch zu sein. "Cranky" klingt aber sehr englisch. Der spinnt, der Google-Übersetzer... :D[/Simoff]

    Leifur Ragnar Arngrímsson
    Forseti der Bewegung "Þjóðvaki" (Volkserwachen)


    Insulare Zweit-ID

  • Die Delegation der sinaitischen Patrioten hat der Rede von Leifur Ragnar Arngrímsson aufmerksam und interessiert gelauscht. Viele nickten immer wieder, wenn der Neuturanier auf die Rechte der Volksgruppen und Minderheiten zu sprechen kam. Jetzt, nach der Eröffnungsrede, geht Huldrych Æmmenthal mit einem Gläschen Sekt in der Hand, durch die Halle und grüßt einige der Anwesenden. Im Eingangsbereich sieht er Arngrímsson mit zwei Damen stehen. Eine der beiden kommt ihm bekannt vor... Ist das etwa die ehemalige Präsidentin?


    Wenn ich mich kurz zu Ihnen gesellen darf, Leifur...
    Frau Türmer?

  • Wie meinen...? ... Oh, äh... guten Tag, Frau Türmer! Ich bin höchst erfreut, dass Sie meinen Namen kennen.
    Sagen Sie, was ist denn los in Turan? Ich hörte, es läuft ein Misstrauensantrag gegen den Präsidenten Marius. Wie stehen Sie dazu?

  • Nun,es ist heikel Ihnen darauf hier öffendlich eine Antwort zu geben.Ich habe mit Herrn Marius als Präsidentin gut arbeiten können.Das ich wegen seiner Involvierung in diese ärgerliche Siedlergeschichte verstimmt war ist bekannt.
    Daher können Sie sicher nachvollziehen,das ich nach meiner Abwahl nun mehr als verwundert bin,das mein Nachfolger sein Amt nicht ausübt in diesen Zeiten.Immerhin missachtet er den Volkswillen und vergnatzt damit seine Anhängerschaft,deren Stimmen nun ungehört verhallen.

  • Das ist ärgerlich, in der Tat!
    Wir in Sinai standen immer auf Ihrer Seite, Frau Türmer. Sie haben diesen frischen Wind nach Turan gebracht, den die Betonköpfe dort brauchen. Leider hat die Brise nicht allzu lange angehalten. Ich hoffe, wir hören bald wieder von Ihnen. Als Neuturanierin scheinen Sie mir die geeignete Person für den nötigen Wandel und das nötige Umdenken zu sein.