Das Rathaus - Der Regierungssitz

  • Das kleine Rathaus, ausgelegt für die Bedürfnisse einer Kleinststadt, wurde plötzlich und unerwartet zum Regierungssitz des Stadtstaats wider Willen. Es ist eng, unbequem, aber man hat andere Probleme als sich um einen Ausbau Gedanke zu machen.

    Bild: Selbst: cc-by-nc-sa2.5

    ehedem Bürgermeister und Präsident von Stadt und Staat Underbergen

  • Mitten in die alltäglichen Probleme kommt ein Brief des Organisationskomittees der WM'16 geflattert, adressiert an den Verband (falls existent) oder wer auch immer sich für das Schiedsrichterwesen verantwortlich fühlt.



    Das Organisationskomittee
    Mitglied Richard Straussenberg
    Schiedsrichteransetzer



    Sehr geehrte Damen und Herren,


    zunächst möchte ich ihnen für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2016 in Turanien und Livornien danken.


    Außerdem möchte ich ihnen für die Mitteilung danken, dass ihr Verband über keine international ausgebildeten Schiedsrichter verfügt.
    Trotz diesen Umstandes möchte die Schiedsrichterkommission zwei engagierten Unparteiischen aus ihrem Verband die Möglichkeit geben an der WM teilnzunehmen.
    Dazu bitten wir sie um eine Empfehlung zweier ihrer Unparteiischen, die die übrigen Gespanne als 4. Offizielle oder im Bedarfsfall als Schiedsrichterassistenten unterstützen.


    Diese Erfahrung wird den von ihnen Nominierten nicht nur in ihrer Laufbahn als Spielleiter, sondern vielmehr auch im Leben zugute kommen.


    Mit Dank im Voraus,
    Richard Straussenberg

    77-wm-log16-jpg
    Mitglied Organisationskomittee (Schiedsrichteransetzung)
    Föderationsbeauftragter für die WM 2016 a.D.
    Minister für Wissenschaft und Infrastruktur a.D.

  • Reto Schirrnacher lässt sich einen Termin beim Bürgermeister geben.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Reto Schirrnacher wird sofort vorgelassen. Ein Laufbusche sholt den Bürgermeister derweil vin einer landwirtschaftliuchen Arbeit

    ehedem Bürgermeister und Präsident von Stadt und Staat Underbergen

  • Schirrnacher dankt und wartet auf den Bürgermeister.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • der kommt wenige Minuten später und begrüßt seinen Gast


    Schönnen guten Tag, werter Herr. Has kann ich heute für Sie tun?

    ehedem Bürgermeister und Präsident von Stadt und Staat Underbergen

  • Schirrnacher

    Guten Tag, Herr Bürgermeister. Danke, dass Sie mich so kurzfristig empfangen.
    Ich habe im Gespräch mit den Menschen erfahren, dass es hierzulande offenbar eine Knappheit an Polizei- und Sicherheitskräften gibt.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Schirrnacher

    Wenn Sie interessiert sind... ich könnte Kontakt zu einer turanischen Sicherheitsfirma herstellen, die teilweise auch während der WM den Objektschutz übernommen hat. Die könnte Ihnen Leuten sicherlich unterstützend zur Seite stehen.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Schirrnacher

    Äh... naja... das Unternehmen könnte Ihre Leute ausbilden oder den Objektschutz für neuralgische Punkte übernehmen, sodass Ihre Leute sich auf die klassische Polizeiarbeit konzentrieren können.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Schirrnacher

    Natürlich alles im Rahmen Ihrer Gesetze und unter Aufsicht Ihrer Leute. Nur zur Unterstützung. Ist aber selbstverständlich nur ein Angebot.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Hmmm, da müsste man mal in Ruhe drüber nachdenken.
    Der Punkt ist, dass es der Bevölkerung nicht leicht zu vermitteln sein würde, wenn Angehörige eines anderen Staates als Ordnungshüter auftreten würden. Das würde als Eingriff in die Staatsouveränität gesehen.

    ehedem Bürgermeister und Präsident von Stadt und Staat Underbergen

  • Schirrnacher

    Wie gesagt: Ist nur ein Angebot. Ich möchte Ihnen da überhaupt keinen Druck machen. Überlegen Sie in aller Ruhe.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Ich fürchte, wenn Ihre Mannen nicht in Staatsdienst trreten, und dazu müsten sie nach Underbergen konvertieren, dann sehe ich da wenig Chancen, so verlockend Ihr Agebot auch ist.

    ehedem Bürgermeister und Präsident von Stadt und Staat Underbergen

  • Schirrnacher

    Wenn Sie mal situationsbezogen Unterstützung brauchen, wissen Sie ja, wie Sie mich erreichen.

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Sie könnten die Grenzen nach Schwion sichern, damit nichts illegal außer Landes gebracht wird - sofern die schwionischen Behörden Ihnen das gestatten.

    ehedem Bürgermeister und Präsident von Stadt und Staat Underbergen

  • Schirrnacher

    Wie lief das bisher? Haben Sie als Staat Underbergen Kontakt zu den schwionischen Behörden?

    Obmann der "Natura"-Bewegung (Nationalgesinnte Turanier zur Rettung des Abendlandes)
    Vereinsvorsitzender der Turanischen Gesellschaft für Wehrsport ("TuraWehr")

  • Tja, schön wäre es, aber bislang ist das nicht der Fall. Wir können nur stichprobenartig schauen, ob jemand rübermachen will. Also faktisch gar nicht.

    ehedem Bürgermeister und Präsident von Stadt und Staat Underbergen