Kanzlei des Zwölferrates

  • Im Zwölferrat wird deutliche und laute Kritik an General de Sonnac geäussert. Nachdem er vor Jahren das Debakel in Stralien zu verantworten hatte, wird nun das magere Ergebnis des Bengali-Raids thematisiert. Mehrere Mitglieder des Zwölferrates stellen offen die Führungskompetenz des Generals in Frage.

    Die Exekutive des Schwarzen Hahns - zwölf von den Schwarzhahnisten direkt gewählte Personen. Der Zwölferrat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden; dieser trägt den Titel "General"

  • Eine interne Auswertung des Bengali-Einsatzes im Zwölferrat gibt der mangelnden Luftaufklärung- und Luftnahunterstützung die Schuld für das unbefriedigende Missionsergebnis. Die Abhängigkeit von einer externen Streitmacht in diesen Bereich wird als unglücklich angesehen.


    Luftaufklärung hätte mit den vorhandenen (aber nicht nach Bengali mitgeführten) Drohnen und Leichtflugzeugen selber durchgeführt werden können. Luftnahunterstützung wäre mit den Leichtflugzeugen in beschränktem Masse möglich gewesen. Es wird jedoch zur Diskussion gestellt, ob der Schwarze Hahn nicht moderne Düsenjets beschaffen sollte. Dabei muss es sich nicht um den modernsten und teuersten Typ handelt, aber doch um ein modernes Kampfflugzeug der zweitneuesten Generation.


    Ebenfalls wird zur Diskussion gestellt, ob der Schwarze Hahn nicht auf dem Weltmarkt alte Transport- und Frachtflugzeuge einkaufen soll, um über eine eigene Lufttransportkapazität zu verfügen. Auch hier wird die Abhängigkeit von Drittstreitkräften als unglücklich angesehen.


    Kritiker dieser beiden Vorschläge weisen darauf hin, dass ein Verlust auch nur eines Kampfflugzeuges sehr hohe Kosten verursacht, welche durch den Erfolg des Raids, in welchem die Maschine eingesetzt wird, dann aber auch wieder gedeckt werden müssen. Die Kosten für moderne Waffentechnik ist exorbitant und das Risiko für einen Totalverlust hoch.

    Die Exekutive des Schwarzen Hahns - zwölf von den Schwarzhahnisten direkt gewählte Personen. Der Zwölferrat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden; dieser trägt den Titel "General"

  • Der Zwölferrat berät die Lage im benachbarten al-Bathía. An Aufklärungsergebnissen liegt nur vor, was in den diversen in- und ausländischen Medien verbreitet wird. Klar scheint, dass sich der Friedensprozess in die Länge zieht. Ein Informant hat telefonisch einen militärischen Konvoi nach Süden in Richtung der Grenze zum Schwarzhahnland gemeldet, der bereits in den Vororten von Kalach stehen soll.


    Gestützt darauf beschliesst der Zwölferrat, von Naisna aus eine Luftaufklärung in Richtung Kalach/al-Bathía zu starten. Vorerst mit einer Drohne über den Dschebel Maaluf.

    Die Exekutive des Schwarzen Hahns - zwölf von den Schwarzhahnisten direkt gewählte Personen. Der Zwölferrat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden; dieser trägt den Titel "General"

  • Man lässt nachfragen, ob der Herr Admiral auf Diskretion bedacht ist oder ob er mit militärischem Zeremoniell empfangen zu werden wünscht.

    Die Exekutive des Schwarzen Hahns - zwölf von den Schwarzhahnisten direkt gewählte Personen. Der Zwölferrat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden; dieser trägt den Titel "General"

  • Ein Schreiben trifft ein:


    Werte Emirinnen und Emire,



    wie wir erfahren mussten, ist es bei primitiven Eheschließungen der Fall, eventuelle Anwesende nach einen möglichen Einspruch zu fragen. Dementsprechend setzen wir Sie hiermit darüber in Kenntnis, dass das Sha'in Futuna sich mit dem Fürstentum Onak dauerhaft zu vereinigen gedenkt. Sollten Sie dagegen Einwände haben, denken Sie am besten daran, wer besser im letzten Konflikt in Stralien abgeschnitten hat, in dem beide Staaten beteiligt waren..



    Desweiteren setzen wir Sie davon in Kenntnis, dass das Sha'nat Futuna mit der Wiedereingliederung von Khadesh am östlichen Ausgang der Straße von Nerica eine Kontrollfunktion ausübt und so sich freudig in der Lage sieht, den internationalen Handelsverkehr spürbar zu verbessern. In diesem Sinne erwarten wir, dass man uns über die Durchfahrt militärischer Objekte ein halbes Jahr im Voraus informiert, auf dass die Weltwirtschaft keinen nennenswerten Schaden erleidet.



    Mögen die Götter mit Ihnen sein



    Yanshir al-banabi, Ashantir des Sha'nat Futuna

    Wächter der Schöpfung


    Futunische Erzähler-ID (Diese ID verkörpert nur NPCs und tritt nie als sie selbst auf)

  • Der Zwölferrat nimmt das Schreiben aus Futuna zur Kenntnis und beschliesst, darauf nicht zu antworten.


    Einmal mehr zeigt der futunische Imperialismus seine hässliche Fratze. Die Annexion des Onak durch Futuna muss jedem Schwarzhahnisten Anlass sein, seine Waffen griffbereit zu halten. Es ist offensichtlich, dass der futunische Kolonialismus nicht vor dem Rest Nericas Halt machen wird und der Zwölferrat befürchtet einen Dominoeffekt in Richtung der instabilen nördlichen Nachbarn Farnestan und al-Bathía.


    Eine Aufrüstung der Streitkräfte des Schwarzen Hahns kommt unter diesen Umständen zwangsläufig in den Blickwinkel des Zwölferrates und es wird beschlossen, bei Valorien über den Kauf von modernen Kampfflugzeugen zu verhandeln. Ausserdem wird der Geheimdienst angewiesen, sich verstärkt um den getarnten Erwerb (mit welchen Mitteln auch immer) einer oder mehreren Atombomben zu kümmern, damit die Futunen schon im Diesseits geröstet werden können, sollten sie ihre blutigen Hände nach dem friedlichen Schwarzhahnland ausstrecken.

    Die Exekutive des Schwarzen Hahns - zwölf von den Schwarzhahnisten direkt gewählte Personen. Der Zwölferrat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden; dieser trägt den Titel "General"

  • Die befohlene Luftaufklärung in Richtung Kalach/al-Bathía ist mittels Drohnen wegen deren Reichweitenbegrenzung nicht machbar. Der Zwölferrat beschliesst deshalb, eine Doppelpatrouille Leichtflugzeuge loszuschicken. Die beiden Flugzeuge sollen im Raum Kalach die Lage erkunden und sich dann wieder zurückziehen.


    Weiter soll die Doppelpatrouille geeignete Standorte im Buccara-Gebirge auf dem Gebiet al-Bathías erkunden, um dort geheime Logistiklager einzurichten, von denen aus man dann tiefer in den Luftraum des nördlichen Nachbarlandes eindringen kann.

    Die Exekutive des Schwarzen Hahns - zwölf von den Schwarzhahnisten direkt gewählte Personen. Der Zwölferrat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden; dieser trägt den Titel "General"

  • Für die Hügelstadt Ostburg im tiefsten Osten der Schwarzhahnland-Frontier wird ein neuer Vogt gesucht. Gemäss Mitteilung von Caroline von Elgger, der Gattin des Vogts von Büffelfurt Oberst Hans von Elgger (Träger des Honoris Crux), soll sich ein gewisser Jack Burton für den Posten interessieren. Der Zwölferrat beschliesst, den Herrn Burton zu einem Bewerbungsgespräch vorzuladen und erteilt Madame von Elgger entsprechende Weisung.

    Die Exekutive des Schwarzen Hahns - zwölf von den Schwarzhahnisten direkt gewählte Personen. Der Zwölferrat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden; dieser trägt den Titel "General"