Rastowin International Airport (RIA)


  • Der Rastowin International Airport ist der einzige Flughafen im Land des Schwarzen Hahns. Seine Ausmasse und Kapazitäten sind bescheiden, aber doch so gross, dass die handelsüblichen Passagier- und Frachtflugzege landen und starten können. Täglich werden nur wenige Maschinen abgefertigt, denn der Kontakt des Schwarzen Hahns mit der Aussenwelt ist gering.


    Die Ein- und Ausreise mit dem Flugzeug in das Land des Schwarzen Hahns muss zwingend über den Rastowin International Airport erfolgen. Wer also mit dem Flugzeug zum Schwarzen Hahn kommt, meldet sich hier.

  • Die valorische Militärmaschine erhält Landeerlaubnis. Gleichzeitig wird ein Militärhubschrauber bereitgestellt, um den Herrn Marschall zum Hauptquartier des Schwarzen Hahns fliegen zu können.

  • Die Maschine landet und Maréchal Muspillier steigt in Begleitung dreier Herren in Uniform aus, um sich zu dem bereitstehenden Hubschrauber zu begeben.

    80px-Proposed_German_National_Flag_1919.svg.png

    Serge Muspillier

    Maréchal de la Valorie

    Stellvertreter des Großmarschalls

  • Eine Person in khakifarbener Uniform kommt zügigen Schrittes auf den Maréchal zu, knallt im Abstand von 3.00 m die Hacken zusammen und legt die rechte Hand zum militärischen Gruss an die Schläfe.



    Monsieur le Maréchal, Oberstleutnant im Generalstab von Griessach! Ich bin Ihr Verbindungsoffizier zum Zwölferrat, dem Oberkommando des Schwarzen Hahns. Ich schlage vor, wir fliegen gleich ins Hauptquartier. Oder wünschen Monsieur le Maréchal sich ein paar Stunden vom Flug hierher zu erholen?

    Oberstleutnant im Generalstab des Schwarzen Hahns

    Abteilung Auslandaufklärung


  • Griessach steigt mit den valorischen Offizieren in einen wartenden Transporthubschrauber des Schwarzen Hahns, der direkt ins Hauptquartier nach Blumenquell fliegt.


    Der aufmerksame Beobachter wird feststellen, dass man nach Osten fliegt. Bald zeigt sich unten ein grosser Fluss, dann nur noch endlose Savanne. Der Hubschrauberpilot fliegt entlang einer einspurigen Eisenbahnlinie, neben der eine schmale asphaltierte Strasse verläuft. Es ist offensichtlich, dass die Eisenbahnlinie dem Piloten die Richtung anzeigt.


    Nach einiger Zeit nähert sich der Hubschrauber einem Komplex aus sieben Hügelstädten: eine davon ist in der Mitte, die anderen sechs kreisförmig darum herum. Der Hubschrauber steuert einen Landeplatz im Kreisinnern an und landet.