[Aurillaq-sur-Mer] Hafen und Militärhafen

  • 640px-Marseille_harbour_mg_6356.jpg?uselang=de

    Quelle/Lizenz


    Die bevölkerungsreiche Küstenmetropole Aurillaq-sur-Mer, bekannt für die langen Sandstrände der Region und den ertragreichen Seehandel gleichermaßen, beherbergt den größten zivilen und den wichtigsten Militärhafen Valoriens. Hier liegt gemeinhin der einzige Flugzeugträger des Großmarschallats, der Porte-avions "PA Vincent de Balzaq", vor Anker. Vor einigen Tagen ist er allerdings ausgelaufen – mit unbekanntem Ziel.

    Général d'Armée Laurent Martiny
    Directeur de la Direction Générale de la Sécurité Nationale

  • Wieder sind mehrere Schiffe der valorischen Kriegsmarine, die normalerweise in Aurillaq liegen, ausgelaufen. Ähnliches ist an anderen Marine-Standorten geschehen. Die staatlich gelenkten Medien berichten nichts über diese massive Verlegung von Kriegsgerät. Und so kann nur gemutmaßt werden, wohin die Schiffe aufgebrochen sind. Falls überhaupt jemand solche Überlegungen anstellt...

    80px-Proposed_German_National_Flag_1919.svg.png

    Serge Muspillier

    Maréchal de la Valorie

    Stellvertreter des Großmarschalls

  • Die futunischen Wettersatelliten zeichnen eine Fahrt gen Norden auf, wenn sie denn nicht nur eine Luftströmung im Auge hätten. Nachdem die Erste Arsham Bitaa Marjaan die entsprechenden Daten erblickt hat, informiert sie grimmig den Großwesir, denn es geschieht alles so, wie er es vorhergesehen hat. Gleichzeitig gibt sie die Order zur Vorbereitung der vollständigen Sperrung der Straße von Nerica.

    Wächter der Schöpfung


    Futunische Erzähler-ID (Diese ID verkörpert nur NPCs und tritt nie als sie selbst auf)

  • Mit einer Fähre aus Calois erreicht Lieutenant Général Phalance Aurillaq-sur-Mer. Er reist mit leichtem Gepäck und trägt einen sommerlichen Dienstanzug. Er atmet in tiefen Zügen die salzige Luft ein und sieht sich um. Bestimmt ist er schon längst entdeckt worden, schliesslich wurde sein Besuch ja angekündigt.

    Lieutenant Général Phalance Héctor KVO I
    Légion d'outre-mer

    COMLEG

    "Légionnaires, vous êtes soldats pour mourir. Je vous envoie là où l'on meurt!"

  • Bonjour, mon Amiral! Merci! Ich habe mich auf die Reise in Ihr schönes Land sehr gefreut!

    Lieutenant Général Phalance Héctor KVO I
    Légion d'outre-mer

    COMLEG

    "Légionnaires, vous êtes soldats pour mourir. Je vous envoie là où l'on meurt!"

  • Sie werden es nicht glauben, aber ich bin tatsächlich zum ersten mal hier! Einen beeindruckenden Hafen haben Sie!

    Lieutenant Général Phalance Héctor KVO I
    Légion d'outre-mer

    COMLEG

    "Légionnaires, vous êtes soldats pour mourir. Je vous envoie là où l'on meurt!"

  • Der Seehandel ist doch das Rückgrat der Wirtschaft, n'est-ce pas?

    Lieutenant Général Phalance Héctor KVO I
    Légion d'outre-mer

    COMLEG

    "Légionnaires, vous êtes soldats pour mourir. Je vous envoie là où l'on meurt!"

  • Kommen Sie einmal nach Livornien, dann zeige ich Ihnen die Häfen von Altburg und Lienz!

    Lieutenant Général Phalance Héctor KVO I
    Légion d'outre-mer

    COMLEG

    "Légionnaires, vous êtes soldats pour mourir. Je vous envoie là où l'on meurt!"