[Tarkin City] Güterhafen

  • 640px-Aerial_view_of_the_port_of_Mogadishu.JPEG

    Foto: gemeinfrei


    Bei Tarkin City, der aufstrebenden Siedlung und Ophir-Niederlassung an der bengalischen Ozeanküste, ist seit 2014, seit Gründung des Tuwa-Konsortiums, ein ansehnlicher Seehafen entstanden. Er dient vor allem dem Export von Rohstoffen und Bodenschätzen aus den Ophir Corporate Territories. Einfahrende Schiffe melden sich bitte frühzeitig beim "Harbourmaster" an.

  • Dieser bedankt sich und fragt nach der Höhe der Hafengebühren. Und er erklärt gleichzeitig, dass die Ladiner über Tiefseehäfen verfügen, über die möglicherweise ein Teil des Güterverkehrs der Ophir-Gesellschaft abgewickelt werden könne.

  • Der Harbourmaster teilt die Höhe der Gebühren mit und sagt zu, die Informationen über die ladinischen Tiefseehäfen an die Führungsetage der Corporation weiterzugeben.

  • Der Kapitän bedankt und bezahlt die Gebühren in Höhe von ... ₮. Nach kurzer Reparatur fährt das Frachtschiff weiter nach Sinuessa. Zum Abschied wird die Schiffssirene betätigt.

    Mal sehen, ob Ophir-Angestellte mal ein Wochenende oder so in unseren Kolonien einlegen...


    ...überlegt sich der Kapitän.

  • Der Hafenmeister setzt sich wieder in sein Büro und sieht von dort dem ladinischen Schiff nach.