Beiträge von Heinrich Abeken

    Für die Gespräche mit der caledonischen Gesandtschaft wurde ein Bereich aus mehreren Räumen in der Hofburg abgesperrt und entsprechend vorbereitet.
    Der Empfang findet in einem großen Sitzungssaal statt. Zentrum bildet eine doppelreihiges Tischoval mit klassischen, schweren Holztischen. Die Stühle sind mit reicher Ornamentik geschmückt, die Sitzfläche mit dunklem Leder bezogen, die Lehne angenehm hoch. In der Mitte des Tischovals steht ein kleinerer Tisch mit einem frischen Blumenschmuck und den paarig gestellten Flaggen beider Länder...


    Beim Eintreten fällt sofort der üppige Deckenleuchter ins Blickfeld...danach zieht es viele Blicke auf die historischen Wandmalereien, mit Szenen aus der bewegten Geschichte Turaniens...
    ...der Sitzungsdienst steht bereit und stellt letzte Erfrischungen bereit.

    Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen, im Namen meines Hauses bitte ich um eine kurze Unterbrechung, damit wir die bisherigen Ergebnisse der Debatte prüfen und ggf. berücksichtigen können. Dann wird natürlich das Kabinett nochmal daran beteiligt.


    Nein, das lösen wir mit Südeuropa durch finanzielle Abhängigkeiten und Ruin. Da fällt kein einziger Schuss mehr. Mit den Streitkräften bleiben wir doch eh schon im Nahkampf an der Heimatfront stecken. Hier hinkt nichts...
    Gerade wir Deutsche sollten uns mit Wertungen über richtig und falsch arg zurückhalten.
    Was den Konflikt mit der Krim betrifft rate ich mal einen Perspektivwechsel an. Und die Geschichte beginnt schon viel früher, beim Zerfall der Sowjetunion mindestens.
    Ohnmächtig nennen viele Russen die Osterweiterung der Nato nicht. Und ja, die fühlen sich nicht nur betrogen, sondern auch bedroht. Ja, der "böse Russe"...
    Jeder hat eigene Interessen...das kannste scheiße finden oder nicht...
    Der Irak und Libyen fühlen sich bis heute auch nicht so richtig vom Westen (was ist das eigentlich??) befreit, die Undankbaren...


    Den Verweis nach 1945 lassen wir besser im Giftschrank.


    Wenn es weiter so läuft, wird ein Krieg in Europa immer wahrscheinlicher...

    ... UdSSRussland eh misbillige):_ Wenn Yogi die beiden mitnimmt werd ich mir nicht mal die DfB-Spie anschauen. Sorry, ist poulistisch aber meine Nationalmannschaft ist nunmal die Deutsche, nicht die Türkische

    Sorry, aber platter geht 's nimmer. Es verlangt keiner die russische Regierung und deren Politik zu mögen...und ich werde die auch nicht verteidigen, aber das ist Sippenhaft eines Volkes und Landes mit seiner Regierung. Wenn das so richtig wäre, dann dürften uns auch die Griechen und vor allem die Italiener unter 40 für das, was ihnen die Politik der Bundesregierung antut, steinigen.


    Was die Aktion angeht - auf der einen Seite "Fußballer-Intelligenz", auf der anderen Seite das klassische Problem "Diener zweier Herren" im übertragenen Sinne zu sein. Eigentlich sollte man die für diese Aktion öffentlich auslachen, weil die sich so haben benutzen und vorführen lassen.

    Mein lieber Saxburger...Hut ab!!! (Wieder) ein Meisterstück...
    Exzellent und behutsam das bewährte Aussehen mit neuer Technik umgesetzt.
    Und ich schließe mich an: Ich würde mich freuen mich an unserer virtuellen Heimstatt finanziell beteiligen zu dürfen.
    :turanien:

    Nach dem Exerzieren tritt die junge Frau vor die Gruppe.


    Passant

    Offizierin:

    salutiert


    Herren Minister, Exzellenzen,
    Major Maierhofer meldet, die Ehrenkompanie des 2. Gardeinfanterieregiments "Graf Yorck" Naturns angetreten.