Bureau du Grand-Maréchal de Rais



  • Im Hauptteil des Gebäudes findet sich das pompös eingerichtete Büro des Grand-Maréchal. Sofern er hier sein sollte...

  • Während der Abwesenheit des Grand-Maréchals türmen sich die Anfragen und Briefe an diesen

  • Mitarbeiter des Grand-Maréchal holen ohne erkannt zu werden die ganze Post ab und senden Sie weiter zur Residenz des Grand-Maréchals

  • 320px-Rep_Daivan.gif


    Republik Daivan

    Die Staatspräsidentin


    Grand-Maréchalat de la Valorie

    Son Excellence le Grand-Maréchal

    Pressaq


    Đài Bắc, den 4. Oktober 2019

    Verehrter Herr Großmarschall, Exzellenz!


    Als Staatspräsidentin der Republik Daivan ist es mir ein Anliegen, den Frieden in der Welt zu fördern und die freundschaftliche Partnerschaft mit allen Nationen zu suchen. Ich würde daher gerne Ihrem Land einen Besuch abstatten, um auszuloten, auf welche Weise die Republik Daivan und das Großmarschallat Valorien diese Anliegen gemeinsam umsetzen können. Ich bin sicher, dass der politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Austausch zum Wohle unserer beiden Länder gestaltet werden kann.


    Selbstverständlich richte ich mich ganz nach Ihnen und überlasse Ihnen gerne die Wahl des Zeitpunkts und des Ortes eines solchen Besuchs. Einstweilen verbleibe ich in der Hoffnung auf eine positive Antwort Ihrerseits


    Hochachtungsvoll


    Trần Thanh Lam

    Staatspräsidentin der Republik Daivan

  • Geht einige Akten durch und unterschreibt einige Befehle. Gesundheitlich geht es ihm mittlerweile viel besser.

  • Hat sich mit seiner eigenen Machtfülle angefreundet und ist daher alles andere als angetan davon, dass sich der kranke Großmarschall offenbar wieder aktiver in die Politik einmischen will. Lässt sich nun in de Rais’ Bureau anmelden.

    80px-Proposed_German_National_Flag_1919.svg.png

    Serge Muspillier

    Maréchal de la Valorie

    Stellvertreter des Großmarschalls

  • Hat sich mit seiner eigenen Machtfülle angefreundet und ist daher alles andere als angetan davon, dass sich der kranke Großmarschall offenbar wieder aktiver in die Politik einmischen will. Lässt sich nun in de Rais’ Bureau anmelden.

    Marschall Muspillier, setzen Sie sich!

  • Nickt, obwohl er weiß das es nicht so ist.


    Ist es das Maréchal? Nun, was können Sie mir über die aktuelle Lage berichten?

  • Geht über die spitze Bemerkung des Großmarschalls hinweg.


    Die Lage im Lande ist ruhig, keinerlei Grund zur Besorgnis, mon Grand-Maréchal.

    Auch unsere Truppen im Ausland, die das Banner des Grand-Maréchalat hochhalten, sind in guter Stimmung.

    Die Entscheidung ...


    Meine Entscheidung ...


    unseren politischen und militärischen Horizont von der unmittelbaren Nachbarschaft zu lösen und auf die ganze Welt auszudehnen, trifft in Volk und Generalität auf lebhafte Zustimmung.

    80px-Proposed_German_National_Flag_1919.svg.png

    Serge Muspillier

    Maréchal de la Valorie

    Stellvertreter des Großmarschalls

  • Wirtschaft läuft wieder? Oder müssen wir hier nachstellen?


    Nickt.


    Gut gut, dass unterstütze ich. Besonders unsere politische Ideologie muss über die Landesgrenzen vermittelt werden. Mir kam zu Ohren, dass Teile der Generalität das anders sehen?

  • Lächelt verschmitzt.


    Kritik wäre mal was ganz neues, aber damit wissen wir ja umzugehen. Nicht wahr? Wie hoch ist der Anteil Staatszersetzender Subjekte?


    Umschreibt er die Frage nach den Häftlingen.

  • Kritik, die nicht destruktiv, sondern konstruktiv ist, sollte immer möglich sein, mon Grand-Maréchal. N'est-ce pas?

    Die ... äh ... Anzahl der Personen, die aus politischen Gründen inhaftiert sind, ist seit einiger Zeit leicht rückläufig. Bei lässlichen Vergehen gegen die Staatsordnung setzen wir auch Réhabilitation, Wiedereingliederung in die Gemeinschaft.

    80px-Proposed_German_National_Flag_1919.svg.png

    Serge Muspillier

    Maréchal de la Valorie

    Stellvertreter des Großmarschalls