Erzbistum Leonsburg

  • Das versucht der Kollege auch gerade herauszufinden...


    Der Beamte weist auf den Kollegen, der sich im Streifenwagen gerade per Funk mit jemandem unterhält.

    Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
    Polizei / Feuerwehr / Katastrophenschutz / Zivilschutz / THW
    PW: sicherheitsbehörden

  • Die Rückmeldung scheint sich zu verzögern.


    Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
    Polizei / Feuerwehr / Katastrophenschutz / Zivilschutz / THW
    PW: sicherheitsbehörden

  • Der Beamte steigt aus dem Streifenwagen, geht auf seinen Kollegen zu und schüttelt den Kopf.

    Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
    Polizei / Feuerwehr / Katastrophenschutz / Zivilschutz / THW
    PW: sicherheitsbehörden

  • hatte dienstlich in Leonsburg zu tun und trifft beim Schlendern durch die Stadt vor Notre Dame auf die stumm verharrenden Menschen mit ihren Plakaten


    Was'n das wieder für'n seltsamer Haufen? Was wollen die? Frauenordination? Und das in der Turanisch Katholischen Kirche? Na die haben vielleicht utopische Vorstellungen.


    tritt dann auf die Demonstanten zu und spricht sie an



    Was habt Ihr denn für Probleme? Ihr wollt, dass Frauen bei den Katholiken auch so Kirchenämter übernehmen können wie die Männer? Und da protestiert Ihr hier in der katholischen Diaspora Schwion vor dem Amtssitz diese Betonkopfes Ermanich? Na Ihr seid vielleicht Utopisten. Denkt Ihr ernsthaft, damit könnt Ihr was erreichen? Nein. Da solltet Ihr schon nach Königsberg gehen und vor dem Obermotz Hartung Eure Forderungen artikulieren. Oder Ihr konvertiert einfach zu den Evangelischen, da können Eure Frauen werden, was sie wollen.

    fld_50.pngAribert Stockler
    Geschäftsführer der WKV Währener Kartographische Verlagsanstalt

  • Was habt Ihr denn für Probleme? Ihr wollt, dass Frauen bei den Katholiken auch so Kirchenämter übernehmen können wie die Männer? Und da protestiert Ihr hier in der katholischen Diaspora Schwion vor dem Amtssitz diese Betonkopfes Ermanich? Na Ihr seid vielleicht Utopisten. Denkt Ihr ernsthaft, damit könnt Ihr was erreichen? Nein. Da solltet Ihr schon nach Königsberg gehen und vor dem Obermotz Hartung Eure Forderungen artikulieren. Oder Ihr konvertiert einfach zu den Evangelischen, da können Eure Frauen werden, was sie wollen.

    Unbekannter

    Nicht wirklich, werter Herr. Die Evangelen erkennen die Wandlung nicht an, da können wir wohl kaum hingehen.

    Und wenn Sie sich ein bisschen mit der Kirchengeschichte auseinandersetzen, wissen Sie das die frühen Christen Frauenordination hatten und kein Zölibat.

    Oder was für ein Fehler ist das staaltiche anerkannte Grundrecht auf Gleichberechtigung? Gilt das nicht in Schwion?

  • Nicht wirklich, werter Herr. Die Evangelen erkennen die Wandlung nicht an, da können wir wohl kaum hingehen.

    Und wenn Sie sich ein bisschen mit der Kirchengeschichte auseinandersetzen, wissen Sie das die frühen Christen Frauenordination hatten und kein Zölibat.

    Oder was für ein Fehler ist das staaltiche anerkannte Grundrecht auf Gleichberechtigung? Gilt das nicht in Schwion?

    Ach du meine Güte, wo habt Ihr denn diese ollen Kamellen ausgegraben? "Staatlich anerkanntes Grundrecht auf Gleichberechtigung" - was hat denn das mit diesem klerikalen Verein zu tun? Ihr sagt ja selbst - staatlich! Die Verfassung, und auf die bezieht Ihr Euch wohl, garantiert die Gleichberechtigung staatlicherseits. Die Kirche, welcher Art und Konfession auch immer, ist aber keine staatliche Einrichtung. Und Gott, Allah, Jehova oder der Große Joghurtbecherdreher oder wie man ihn sonst so nennt möge uns davor bewahren, dass irgendeine Religlionsgemeinschaft in Schwion oder Turanien den Rang einer staatlichen Einrichtung bekommt. Die sollen mal hübsch auf verfassungsrechtlichem Vereinsniveau bleiben. Und da fallen sie halt unter die Vereinigungsfreiheit mit einem Schuss ebenfalls verfassungsrechtlich garantierter Religionsfreiheit. Also können die innerhalb ihrer Vereine die Regeln für Ämterverteilung und Zölibatsbestimmungen selbst festlegen. Und der Staat hat sich da gefälligst rauszuhalten.


    Natürlich haben wir auch die Meinungsfreiheit und deshalb könnt Ihr hier mit Euren Pappschildchen rumlungern und Eure Ideen versuchen an den Mann zu bringen. Ich halte das nur nicht für sehr aussichtsreich. Wenn Ihr was erreichen wollt, müsst Ihr das schon von innen aus den Kirchgemeinden heraus angehen. Vom Staat könnt Ihr da keine Unterstützung erwarten, und von der Öffentlichkeit wohl auch eher weniger. Na und den Medien werdet Ihr sicher nur eine Randnotiz im Lokalteil der Zeitungen oder in einem Boulevardmagazin im Bilderradio wert sein.

    fld_50.pngAribert Stockler
    Geschäftsführer der WKV Währener Kartographische Verlagsanstalt

  • Unbekannter

    Yoa, soweitv alles richtig.

    Wir wollen aber dass die Kirche sieht dass wir aktiv sind, friedlich, freundlich, aber bestimmt. Und von Ihnnen heraus?N Sir sind akke katholisch hier. Wie stehts mit Ihnen?

  • Vorerst keine. Wir warten noch ein paar Minuten. Die Versammlung behindert im Moment ja niemanden.

    Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
    Polizei / Feuerwehr / Katastrophenschutz / Zivilschutz / THW
    PW: sicherheitsbehörden

  • Wunderbar, dann geselle ich mich wieder dort hinüber. Sollte es doch noch irgendwelche Konsequenzen geben, so teilen Sie mir diese bitte mit, ja?

    Matthew Hernandez

    Föderationssekretär im Föderationsministerium für Justiz

  • Yoa, soweit alles richtig.

    Wir wollen aber dass die Kirche sieht dass wir aktiv sind, friedlich, freundlich, aber bestimmt. Und von Innen heraus? Wir sind alle katholisch hier. Wie stehts mit Ihnen?

    Wer oder was soll'n DIE KIRCHE sein, die Euch sehen soll? Seid Ihr das nicht selber? Oder meint Ihr mit DIE KIRCHE eher doch nur die Obermotze dieses Vereins?

    Tja und was mich betrifft bin ich natürlich keiner von Euch Katholiken. Ich bin keiner dieser Religionen zugetan, stehe aber auch keiner grundsätzlich ablehnend gegenüber. Soll halt jeder nach seiner Facon glücklich werden. Ich halte mich also nicht für einen Atheisten sondern wohl am ehesten für einen Agnostiker, und da für einen pragmatischen, also vielleicht für einen Apatheisten ... oder so.

    fld_50.pngAribert Stockler
    Geschäftsführer der WKV Währener Kartographische Verlagsanstalt

  • ein anderer Unbekannter

    Na welche Kirche wohl Die vor deren Bischofssoitz wir grade stehen. Wenn wir vor den Evangelen stehen würden wpürd das HIER ja keiner sehen. :)


    noch ein Unbekannter

    Was issn n Apathist?