• Wieder 7 Tage.


    Ich will das der Föderation nichs passiert.

    daher ,ihr seit ohne mich besser dran.

    Gesetzessprecherin (Lögmaður) des Neuturanischen Allthing
    Föderationsbeauftragten für den Friedensprozess in al-Bathía
    Föderationsministerin ohne Geschäftsbereich
    Stellvertreterin des Präsidenten der Föderation
    Präsidentin der turanischen Föderation a.D.


    Lebensmotto:
    Ef Vestrejya gengur vel, erum við allt í lagi.

  • Das ist doch Quatsch! Was sollte der Föderation denn passieren?

    Sigurd Thorwald
    Generaladministrator

    77
    "Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht."

    "Politischer Stillstand ist der Untergang eines jeden staatlichen Gemeinwesens!"

    "Einer, der Gott leugnet, gleicht einem, der die Sonne leugnet; es nutzt ihm nichts, sie scheint doch."

    Julius Langbehn

    "An Gott glauben nur diejenigen nicht, die ein Interesse daran haben, dass es keinen geben möchte."
    Francis Bacon

  • Mach dir keine Sorgen um die Föderation, die ist stark genug. Selbst wenn du es absichtlich und aktiv versuchen wolltest, würdest du sie allein nicht kaputtkriegen. Aber sie bereichern, das kannst du alleine. Also gib dir einen Ruck und komm zurück! :)

  • Ich habe nun neben meinen privaten Problemchen, auf die ich nicht näher eingehen will, nun genug Zeit zum überlegen verbracht.Mittlerweile dreh ich mich auch im Kreise.Hauptergebnis, ich werde mich mikronational zusammendampfen und flapsig gesprochen nicht mehr auf mehreren Hochzeiten rumtreiben.Turanien würde ich gern erhalten bleiben - bei den eigenen Projekten wird es auch Änderungen geben.

    Ich weis das ich in den letzten Monaten nicht nur für mich sehr anstrengend war und hoffe, das ihr mir auch weiter zur Seite steht - so wie auch ich Euch stets mit mütterlicher Umarmung "drohe", grinzz.

    Gesetzessprecherin (Lögmaður) des Neuturanischen Allthing
    Föderationsbeauftragten für den Friedensprozess in al-Bathía
    Föderationsministerin ohne Geschäftsbereich
    Stellvertreterin des Präsidenten der Föderation
    Präsidentin der turanischen Föderation a.D.


    Lebensmotto:
    Ef Vestrejya gengur vel, erum við allt í lagi.

  • Juhu! :applaus::knuddel:

    Sigurd Thorwald
    Generaladministrator

    77
    "Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht."

    "Politischer Stillstand ist der Untergang eines jeden staatlichen Gemeinwesens!"

    "Einer, der Gott leugnet, gleicht einem, der die Sonne leugnet; es nutzt ihm nichts, sie scheint doch."

    Julius Langbehn

    "An Gott glauben nur diejenigen nicht, die ein Interesse daran haben, dass es keinen geben möchte."
    Francis Bacon

  • Ach der Herr Heinrich - da geht doch die Sonne auf.<3

    Gesetzessprecherin (Lögmaður) des Neuturanischen Allthing
    Föderationsbeauftragten für den Friedensprozess in al-Bathía
    Föderationsministerin ohne Geschäftsbereich
    Stellvertreterin des Präsidenten der Föderation
    Präsidentin der turanischen Föderation a.D.


    Lebensmotto:
    Ef Vestrejya gengur vel, erum við allt í lagi.



  • Betreff des Beitrags: Re: Bureau du premier ministre BeitragVerfasst: So 28. Apr 2019, 12:22
    Offline
    Admiral
    Admiral
    Benutzeravatar



    Ich habe Sie darüber zu informieren, daß starke militairische Kräfte unbekannter Herkunft Bengali angegriffen haben, Baron. Die Angreifer operieren zur Zeit in Tarkin City, im Schwerpunkt im Raum des Flughafens. Der Geheimdienst analysiert mögliche Urheberschaftsoptionen. Dieser Angriff ist eine dierecte Berohung der turanischen Interessenssphäre und destabilisiert den Vorhof Garùpanos.


    Gesetzessprecherin (Lögmaður) des Neuturanischen Allthing
    Föderationsbeauftragten für den Friedensprozess in al-Bathía
    Föderationsministerin ohne Geschäftsbereich
    Stellvertreterin des Präsidenten der Föderation
    Präsidentin der turanischen Föderation a.D.


    Lebensmotto:
    Ef Vestrejya gengur vel, erum við allt í lagi.

  • Versuche das mal zu erklären, wie ICH das verstehe Hans - muss ja am End nicht so sein!

    Bengali liegt auf Salvagiti.

    Es ist direkter Nachbar des Schahtum Kush.Wenn jetzt Angriffe erfolgen, die dann auch noch mit:

    Zitat

    "daß starke militairische Kräfte unbekannter Herkunft Bengali angegriffen"

    erregt das in mir schon gewisse Stellen!

    Gesetzessprecherin (Lögmaður) des Neuturanischen Allthing
    Föderationsbeauftragten für den Friedensprozess in al-Bathía
    Föderationsministerin ohne Geschäftsbereich
    Stellvertreterin des Präsidenten der Föderation
    Präsidentin der turanischen Föderation a.D.


    Lebensmotto:
    Ef Vestrejya gengur vel, erum við allt í lagi.

  • Ich verstehe wieder nicht, insbesondere nicht, weshalb dein Posting im Simoff-Thread "Zank" gesetzt wurde. Es wurde ja Bengali angegriffen und nicht Kush. Das kann dir doch simoff egal sein, was in Bengali passiert bzw. geht dich nichts an und braucht keine Stellen bei dir zu erregen (simoff). Simon kann der Angriff selbstverständlich gewisse Stellen erregen, aber dann ist das auch im simon in Kush zu behandeln und nicht ins simoff in Turanien zu ziehen. Du als langjähriges Mitglied der MN-Szene kennst doch genau den Unterschied zwischen simoff und simon. Also was soll das??

  • Ich verstehe wieder nicht, insbesondere nicht, weshalb dein Posting im Simoff-Thread "Zank" gesetzt wurde. Es wurde ja Bengali angegriffen und nicht Kush. Das kann dir doch simoff egal sein, was in Bengali passiert bzw. geht dich nichts an und braucht keine Stellen bei dir zu erregen (simoff). Simon kann der Angriff selbstverständlich gewisse Stellen erregen, aber dann ist das auch im simon in Kush zu behandeln und nicht ins simoff in Turanien zu ziehen. Du als langjähriges Mitglied der MN-Szene kennst doch genau den Unterschied zwischen simoff und simon. Also was soll das??

    OK, wenn du es willst!

    Ich bin HIER als Sigrid Sigurdsdottir in Turanien Spielerin..

    Ich bin aber auch Kush Spieler.

    Leicht wäre ein Switch, aber dann höre ich wieder - er wechselt seine IDs.

    WENN in Bengali, auf Salvagiti so eine Art Krieg geführt wird, dann interessiert, dann weis ich davon - weil ich Nachbar bin!Wenn Du auf Nerica sein willst, auf Salvagiti Krieg führst, dann seh ich Dich als Kombatant Ladiniens.

    Das Bengali nicht um Hilfe rief, interessiert mich nicht.Vieleicht ist der bengalische Staatschef umgekommen?

    Ich werde in Kush also darüber beraten und ich werde sicher nicht akzeptieren, das fremde Mächte sich dort breitmachen.

    es wird also spannend.:)

    Gesetzessprecherin (Lögmaður) des Neuturanischen Allthing
    Föderationsbeauftragten für den Friedensprozess in al-Bathía
    Föderationsministerin ohne Geschäftsbereich
    Stellvertreterin des Präsidenten der Föderation
    Präsidentin der turanischen Föderation a.D.


    Lebensmotto:
    Ef Vestrejya gengur vel, erum við allt í lagi.

  • Sigrid Sigurdsdottir

    Wenn dein Nachbar in seiner Wohnung eine Party schmeisst, gehst du dann spontan ohne Einladung rüber, trittst ein ohne zu klopfen und nimmst dir unaufgefordert und wortlos die Masse der besten Häppchen? Was glaubst du, was würden der Partynachbar und seine geladenen Gäste von so einem Typen halten? Was würdest du selbst von so einem Eindringling halten, wenn du die Party schmeissen würdest? Würdest du ihm mangelnden Anstand vorwerfen und ihn an die Türe setzen?

  • WENN in Bengali, auf Salvagiti so eine Art Krieg geführt wird, dann interessiert, dann weis ich davon - weil ich Nachbar bin!Wenn Du auf Nerica sein willst, auf Salvagiti Krieg führst, dann seh ich Dich als Kombatant Ladiniens.

    Meinst du das jetzt simon oder simoff? Weil du es in diesem Thread gepostet hast, vermute ich simoff. Aber soweit ich weiß, hat es simoff mit Ladinien genau null zu tun.


    Es kann sein, dass dir eine Konfliktsimulation grundsätzlich widerstrebt, aber die ungeschriebene MN-Grundregel ist, dass Drittstaaten zu dulden haben, was andere veranstalten, aber dass sie sich selbst entscheiden, ob sie involviert werden oder nicht. Hier haben beide Seiten seit längerem geplant, dass diese Simulation kommen wird und Kush ist bis jetzt nicht unfreiwillig beteiligt worden. Ich gehe davon aus, dass es dabei bleibt. Ich kann mit solchen Sims nicht viel anfangen, aber aus meiner Sicht ist daher alles im grünen Bereich.


    Lassen wir diese Ebene also bitte weg.

    Das Bengali nicht um Hilfe rief, interessiert mich nicht.Vieleicht ist der bengalische Staatschef umgekommen?

    Ich werde in Kush also darüber beraten und ich werde sicher nicht akzeptieren, das fremde Mächte sich dort breitmachen.

    es wird also spannend.:)

    Dafür, dass der Staatschef umgekommen ist, gibt es meines Erachtens keinerlei Anzeichen, aber simon ist die Informationslage natürlich unklarer. Wenn also Kush simon beschließt, dass man interveniert, weil man das schlimmste befürchtet (auch wenn du weißt, dass die Faktenlage simoff gesehen anders ist), wäre dagegen aus meiner Sicht nichts einzuwenden. Eine Intervention ohne eine Zustimmung Bengalis könnte natürlich international kritisch gesehen werden, und Bengali könnte es als Kriegserklärung verstehen. Ähnliches gilt möglicherweise für Ophir (was meines Wissens eine astorische Firma ist, also könnte sich Astor am Ende auch noch angesprochen fühlen). Behalte das im Hinterkopf.


    Wenn du militärisch eingreifst, möchte ich dich nur bitten, dich vorher simoff mit den anderen Beteiligten zu unterhalten, die wissen, wie man so eine Sim realistisch durchführt (falls du dieses Wissen nicht schon hast, aber ich fürchte, die meisten von uns haben es nicht). Wenn die Grundzüge abgesprochen sind, stellt das auch sicher, dass der Konflikt auf der simon-Ebene bleibt und niemand seine Seite unfair benachteiligt sieht.

  • Zum

    Sigrid Sigurdsdottir

    Wenn dein Nachbar in seiner Wohnung eine Party schmeisst, gehst du dann spontan ohne Einladung rüber, trittst ein ohne zu klopfen und nimmst dir unaufgefordert und wortlos die Masse der besten Häppchen? Was glaubst du, was würden der Partynachbar und seine geladenen Gäste von so einem Typen halten? Was würdest du selbst von so einem Eindringling halten, wenn du die Party schmeissen würdest? Würdest du ihm mangelnden Anstand vorwerfen und ihn an die Türe setzen?

    Wenn die Party nach 22 Uhr ist?

    ICH würde mich an die Hausordnung halten.

    Meinst du das jetzt simon oder simoff? Weil du es in diesem Thread gepostet hast, vermute ich simoff. Aber soweit ich weiß, hat es simoff mit Ladinien genau null zu tun.


    Es kann sein, dass dir eine Konfliktsimulation grundsätzlich widerstrebt, aber die ungeschriebene MN-Grundregel ist, dass Drittstaaten zu dulden haben, was andere veranstalten, aber dass sie sich selbst entscheiden, ob sie involviert werden oder nicht. Hier haben beide Seiten seit längerem

    Dafür, dass der Staatschef umgekommen ist, gibt es meines Erachtens keinerlei Anzeichen, aber simon ist die Informationslage natürlich unklarer. Wenn also Kush simon beschließt, dass man interveniert, weil man das schlimmste befürchtet (auch wenn du weißt, dass die Faktenlage simoff gesehen anders ist), wäre dagegen aus meiner Sicht nichts einzuwenden. Eine Intervention ohne eine Zustimmung Bengalis könnte natürlich international kritisch gesehen werden, und Bengali könnte es als Kriegserklärung verstehen.

    Der Staatschef Bengalis ist tod?Oh, noch besser, dann erhebt Bedscha Anspruch auf Bengali.

    Gesetzessprecherin (Lögmaður) des Neuturanischen Allthing
    Föderationsbeauftragten für den Friedensprozess in al-Bathía
    Föderationsministerin ohne Geschäftsbereich
    Stellvertreterin des Präsidenten der Föderation
    Präsidentin der turanischen Föderation a.D.


    Lebensmotto:
    Ef Vestrejya gengur vel, erum við allt í lagi.